nach oben
Navigation überspringen

ANYTHING GOES


Wiederaufnahme - 31. Dezember bis 8. Januar in der Reithalle

8. Dezember 2016

Musical von Cole Porter, Guy Bolton, P. G. Wodehouse, Howard Lindsay und Russel Crouse.

Nur vom 31. Dezember bis 8. Januar präsentiert das Gärtnerplatztheater das Musical-Highlight ANYTHING GOES von Cole Porter in der Reithalle. Erleben Sie zum letzten Mal den Broadway-Star Anna Montanaro als Reno Sweeney und Daniel Prohaska als Billy Crocker in der umjubelten Inszenierung der Münchner Erstaufführung von Staatsintendant Josef E. Köpplinger unter der musikalischen Leitung von Michael Brandstätter. Die berühmte Screwball Comedy ist ein Meisterwerk der verbalen und musikalischen Leichtigkeit mit großartigen Songs wie »I Get A Kick Out Of You« oder »It’s De-Lovely«, die bis heute nichts von ihrer frechen Frische eingebüßt haben.

»Warum sich in schwierigen Zeiten auch noch mit schwierigen Themen im Theater beschäftigen?«, fragte sich Produzent Vinton Freedley im Sommer 1934 mitten in der Weltwirtschaftskrise und gab bei Cole Porter eine ganz und gar leichtfüßige Show in Auftrag, die auf unterhaltsame Art und Weise und mit viel Musik die bunte Gesellschaft auf einem Spielcasino-Schiff und ihre grotesken Reaktionen auf dessen Untergang porträtieren sollte. Doch kaum drei Monate vor der Premiere verunglückte vor New Jerseys Küste ein realer Vergnügungsdampfer, und so entschied man sich für die Geschichte um Billy Crocker, der mithilfe von Reno Sweeney seiner Liebe hinterher jagt.

ANYTHING GOES
Musical
Buch von Guy Bolton, P. G. Wodehouse, Howard Lindsay und Russel Crouse
Neufassung von Timothy Crouse und John Weidman
Musik und Gesangstexte von Cole Porter
Deutsche Dialoge von Christian Severin

Musikalische Leitung   Michael Brandstätter
Regie   Josef E. Köpplinger
Choreografie   Ricarda Regina Ludigkeit
Bühne und Kostüme   Rainer Sinell (nach den Entwürfen von Heidrun Schmelzer †)

Mit Anna Montanaro als Reno Sweeney, Daniel Prohaska als Billy Crocker, Erwin Windegger als Elisha Whitney, Milica Jovanović als Hope Harcourt, Hannes Muik als Lord Evelyn Oakleigh, Boris Pfeifer als Moonface Martin, Sigrid Hauser als Erma, Previn Moore als Kapitän und vielen mehr.

Chor und Ballett des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz

Wiederaufnahme am 31. Dezember 2016 um 18.00 Uhr in der Reithalle
Weitere Vorstellungen 3., 4., 6., 7. und 8. Januar
Vorstellungsbeginn 19.30 Uhr, am 6. und 8. Januar 18.00 Uhr

Preise 18 bis 55 Euro, Schüler- und Studentenkarten 8 Euro
Für die Silvestervorstellung gibt es nur noch Restkarten an der Abendkasse
Tickets gibt es an den Vorverkaufsstellen, unter www.gaertnerplatztheater.de
Tel. 089 2185 1960 oder tickets@gaertnerplatztheater.de

Weitere Informationen finden Sie HIER
Fotos zum kostenlosen Download HIER